Besuchen Sie uns auch auf unseren Social Media Kanälen:

Welche Auswirkungen hat die Lkw-Maut auf den Preis der Transportleistung?

05.11.02

BGL. Frankfurt/M. - Die BDF-Infoservice GmbH hat im Rahmen der diesjährigen BGL-Jahreshauptversammlung den in Zusammenarbeit mit der BOTZENHART management consulting GmbH + Co.KG, Ulm entwickelten "Haustarifrechner" vorgestellt.

Der "Haustarifrechner" ist ein internet-gestütztes System, mit dem sich schnell und komfortabel aufwandsgerechte Haustarife oder auch individuelle Kundenpreisvereinbarungen errechnen lassen. Die Lkw-Maut wird dabei als eigenständiger Kostenfaktor behandelt, so dass sich für alle Felder einer Haus- und Kundenpreistabelle die Auswirkungen der Mauteinführung ermitteln und darstellen lassen.

Der "Haustarifrechner" setzt sich aus zwei Teilsystemen zusammen: Teil 1, der speziell auf den Transport von Teilpartien palettierter Waren ausgerichtet ist und Teil 2 speziell für den Stückgutverkehr, für den eine andere organisatorische Abwicklung in der Kostenstruktur hinterlegt ist. Gemeinsam ist beiden Systemteilen, dass sie die spezifischen Rahmenbedingungen der Leistungserstellung in den Vordergrund stellen, wie zum Beispiel Stoppdichte, Be- und Entladeaufwand, Verkehrssituation, Synergiepotenziale im Abwicklungsbetrieb usw.

Die Anwendung des "Haustarifrechners" ist denkbar einfach. Über die Internetadresse http://www.haustarifrechner.de wird der Haustarifrechner aufgerufen. Es folgt zunächst eine kurze Beschreibung der Abläufe. Daran anschließend werden die Nutzerdaten abgefragt und welche Art von Haustarif abgeleitet werden soll. Die spezifischen Kosten- und Leistungsparameter werden mit Hilfe von Auswahl- und Abfragefeldern erfasst. Im letzten Schritt werden die Anzahl und die Größe der Entfernungs- und der Gewichtsklassen, also die Ausgestaltung des Tableaus selbst, festgelegt. Die Übermittlung der Daten an den Servicerechner erfolgt per e-mail. Ebenfalls per e-mail erhält der Anwender das aus seinen Angaben abgeleitete Haustariftableau im Excel-Format. Die damit verbundenen Dienstleistungen sind kostenpflichtig.

Für Interessierte ohne Internetzugang besteht die Möglichkeit, die Dienstleistung auch per Post oder Fax abzurufen. Entsprechendes Informationsmaterial kann bei der BDF-Infoservice GmbH, Breitenbachstraße 1, 60487 Frankfurt, Telefonnummer 069 / 79 19 - 0, Telefax: 069 / 79 19 -227, eMail: bdf-infoservice@bgl-ev.de angefordert werden. Systemadministrator ist die BOTZENHART management consulting GmbH + Co.KG, Benzstraße 1 in 89079 Ulm.

Frankfurt am Main, den 5. November 2002

Pressekontakt

Martin Bulheller
Leiter Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: (069) 79 19-277
Telefax: (069) 79 19-227
E-Mail: presse@bgl-ev.de

Breitenbachstraße 1
60487 Frankfurt am Main